overknees

Meine 5 Hautpflege-Geheimnisse



Früher musste ich mir nie Gedanken über schöne Haut machen, sie war es einfach. Klares Wasser und meine bebe-Creme haben genügt, damit meine Haut so bleibt wie sie ist. Heute sieht das alles ganz anders aus und ich habe nun öfter unreine Stellen.Wie ich meine gesunde und gepflegte Haut zurück bekommen habe, möchte ich mit Euch in meinem Beitrag “Meine 5 Hautpflege-Geheimnisse” teilen.

1. Abschminken & Reinigen
Eines der ersten Dinge die ich erledige, wenn ich von der Arbeit nach hause komme, ist es meine Haut abzuschminken damit sie wieder “frei atmen” kann. Die für mich größte Herausforderung bei Make-Up-Entfernern ist, dass auch wasserfestes (Augen-)Make-Up rückstandslos entfernt wird, ohne grob reiben zu müssen und somit meine Haut zu reizen. Für diesen Schritt benutze ich gerne das Mizellen-Wasser von Bioderma, welches wie ein Make-Up-Magnet wirkt und besonders schonend wirkt.

Greenwichpromenade
Greenwichpromenade

 

Nach dem Abschminken, reinige ich mein Gesicht mit einem milden und für meinen Hauttyp geeigneten Waschgel um eventuelle Make-Up-Reste sanft zu entfernen. Hierzu schäume ich das Gel, in meinem Fall das Clinique xyxy, in meinen Händen auf, um den Schaum sanft in mein Gesicht zu verteilen und wasche es anschließend mit lauwarmen Wasser ab.

2. Exfoliation & Toner
Als ich noch kein Exfoliator benutzt und stattdessen 1-2 mal die Woche mit meiner Gesichtsbürste mein Gesicht gepeeled hatte, zeigten sich immer so krisslige minimale Hautschüppchen wenn ich Make-Up benutzte. Daher wurde mir von meiner Kollegin der Clinique Exfoliator für Trockene- und Mischhaut empfohlen, den ich seit dem nicht mehr missen möchte.

Greenwichpromenade
Greenwichpromenade

 

Eines der Pflegeprodukte die ich immer ignorierte und bei einer Kosmetikberatung bei TheFaceshop in Korea kennen lernte, sind Toner. Toner gleichen nicht nur den pH-Wert der Haut aus, sondern versorgen sie im ersten Schritt wieder mit Feuchtigkeit, insbesondere wenn man mit einem Exfoliator arbeitet. Nach langem probieren bin ich bei einem koreanischen Toner “xyxy” von The Faceshop geblieben, da ich es sehr gut vertrage.

3. Masken & Overnight-Masken
Um meiner Haut einen weiteren “Nährstoff-Kick” zu geben, benutze ich 1-2 mal die Woche eine Maske. Meine Wahl fällt bis auf eine Ausnahme auf koreanische Mask-Sheets, da sie qualitativ, preislich und von der Handhabung unschlagbar sind. Die Seidenvlies-Masken sind mit einem intensiven Serum getränkt und sollten je nach Hautbedürfnis gewählt werden, ich lasse sie meist 30 min einwirken und klopfe anschließend das Serum ein. Bekomme ich plötzlich kleine Pickelchen, so reagiere ich sofort und benutze für meine problematische T-Zoner die xyxy Maske von Kiehls.

Greenwichpromenade
Greenwichpromenade

 

Herzchen rein – Mein Tipp: Wenn ihr mal einen Langstrecken-Flug vor Euch habt, nehmt Euch eine Sheet-Maske mit, benutzt sie im Flugzeug und lasst sie länger als gewöhnlich einwirken. Ich hatte noch nie so gut genährte Haut nach einem Flug, denn durch die Klimaanlage wird die Haut besonders stark ausgetrocknet.

In Zeiten wo meine Haut besonders viel Feuchtigkeit braucht, das ist meist im Winter, benutze ich unglaublich gerne die Overnight-Maske xy von Clinique und xy von innisfree, die ganz simpel vor dem schlafen gehen aufgetragen werden und über Nacht ihre Wirkung entfalten. Man steht morgens auf und voilà die Haut ist gut genährt und strahlt.

4. Feuchtigkeitspflege & Augencreme
Für meine Tagespflege benutze ich unabhängig von Sommer oder Winter eine Tagescreme mit LSF, aktuell xxyx, da Sonne einer der größten Faktoren für Hautalterung ist. Am Abend benutze ich mein Gesichtsöl “Midnight xy” von Kiehls welches nicht nur toll riecht, sondern die Haut über Nacht geschmeidig schön pflegt.

Greenwichpromenade
Greenwichpromenade

 

Um die sehr dünne und sensible Haut um die Augen zu pflegen benutze ich xyxy und klopfe sie sanft mit meinem Ringfinger in die Augenpartie ein.

5. Last but not least
Hört auf Eure Haut, lernt ihren Typ kennen und reagiert auf sie. Manchmal braucht sie mehr, manchmal aber auch weniger. Es kann sein, dass du nur 1 oder 2. Schritte von den Pflege-Steps brauchst (ich beneide dich jetzt schon 😉 ) oder eben mehrere.

Greenwichpromenade
Greenwichpromenade

 

Ihr Lieben, ich hoffe mein Beitrag hat Euch gefallen und eventuell dem einen oder anderen geholfen. Wie sieht denn Eure Routine aus und welche Produkte benutzt ihr besonders gerne?

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar