Vegane Eispralinen

Vegane Eispralinen



Seit jeher, bin ich ein total begeisterter Kino-Gänger. Ich liebe den typischen Popcorn-Geruch, die herrlich ungesunden Süßigkeiten, meinen großen Becher Eistee und die Vorfreude auf den Film. Was ich aber ganz besonders mag sind Eispralinen – ich weiß, sie sind im Kino vollkommen überteuert, aber sie gehören für mich zu einem Kinobesuch genauso dazu, wie Popcorn.

Und jetzt wo die Tage wieder länger, regnerischer und kühler werden, liebe ich es mein Heim in ein kleines Kino zu verwandeln. Da natürlich auch hier meine Eispralinen nicht fehlen dürfen, habe ich mir seit längerem Gedanken gemacht, wie ich sie selber herstellen und vor allem wie ich sie „gesünder“ zubereiten kann. Meine erste Idee kam, als ich auf instagram das einfachste Eisrezept der Welt entdeckt hatte: Gefrorene Bananen. Und was könnte besser zu Bananen passen als Schokolade ? Natürlich Erdnussbutter-Schokolade!

Vegane Eispralinen Zutaten

Vegane Eispralinen

2 Bananen
100 gr. vegane Zartbitter-Schokolade
1 EL Erdnussbutter
1 EL Kokosraspel

1. Die Bananen sollten zunächst in ca. 1.5 cm dicke Scheiben geschnitten werden und für 1 Std. in der Tiefkühltruhe ruhen.

2. 100 gr. Zartbitter-Schokolade mit 1 EL Erdnussbutter in einem heißen Wasserbad zum schmelzen bringen. Wenn die Schokolade flüssig geworden ist, sollte die Masse ordentlich vermischt werden.

Schokolade und Erdnussbutter

Schokomischung und Bananen

3. Die Bananen-Stücke sollten nun großzügig in die Schokoladenmasse getaucht werden und dann ordentlich auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech ausgelegt werden.

Flüssige Schoko-Erdnuss-Mischung

Vegane Eispralinen Schoko-Überzug

4. Wenn die Schokolade auf den Bananenstücken fest geworden ist, lege ich die Stücken in eine Dose und lasse sie über Nacht richtig durchfrieren.

Vegane Eispralinen Kokosraspel

Et voilà, schon ist diese feine und vegane Leckerei fertig zubereitet!

Vegane Eispralinen

14 Kommentare

  • Antworten Kerstin 27. September 2015 um 22:11

    Oh das klingt super lecker, werde ich definitiv mal ausprobieren! Ich mag Eispralinen auch super gerne – aber im Kino hab ich die noch nie gesehen :O

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com

    • things-ilove
      Antworten things-ilove 27. September 2015 um 23:29

      Hehe ja exakt die gibts im Kino nicht, aber diese hier – schau mal: http://bit.ly/1FtJPDn
      Mit Eis-Bananen sind sie auf jeden Fall eine gute Alternative :)

  • Antworten Jana 27. September 2015 um 22:20

    Die sehen ja mal total lecker aus, das Rezept werde ich mir auf jeden Fall merken :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    • things-ilove
      Antworten things-ilove 27. September 2015 um 23:30

      Die sind auch so viel leckerer, als sie aussehen :) Liebst, Nesli

  • Antworten Elisa Zunder 28. September 2015 um 11:25

    Wow, das sieht so köstlich aus. Probiere ich sobald ich Zeit habe direkt selbst aus.

    Liebst, Elisa
    http://www.elisazunder.de

  • Antworten Carrie 29. September 2015 um 7:01

    wow die sehen ja unglaublich schön und lecker aus

    http://carrieslifestyle.com
    Posts online about Dubai, Provence, Rio…

  • Antworten Lea 29. September 2015 um 15:16

    Die sehen ja köstlich aus !
    Werde ich unbedingt mal ausprobieren ! 😉
    liebste grüße

    http://www.estilo-bylea.blogspot.de

    • Nesli
      Antworten Nesli 30. September 2015 um 20:04

      Danke,sie sind auch richtig lecker :)

  • Antworten Hella 30. September 2015 um 23:36

    Auch wenn ich kein großer Fan von Bananen bin: Das sieht verdammt lecker aus!!!
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

    • Nesli
      Antworten Nesli 3. Oktober 2015 um 13:14

      Hey Hella, ich bin auch nicht der größte Bananen-Fan, in Kombi mit Schoko geht es aber ziemlich gut 😉 Liebt, Nesli

  • Antworten Sonja 1. Oktober 2015 um 0:01

    Wow die sehen richtig toll aus! :) Und du hast Recht Popcorn im Kino gehört auch dazu 😉

    Grüße aus NYC,

    Sonja von http://www.jointhesunnyside.de

  • Antworten Christine 1. Oktober 2015 um 10:22

    Da läuft einem das Wasser schon vom lesen im Munde zusammen. Eispralinen hatte ich jetzt schon ewig nicht mehr… Im Kino sowieso nicht, da ich in einer kleineren Stadt wohne, bei dem es im Kino grad mal Popcorn gibt. ^.^

    • Nesli
      Antworten Nesli 3. Oktober 2015 um 13:16

      Oh echt? Ich dachte, dass jedes Kino zumindest Popcorn und Eispralinen führen MUSS. Ich gestehe, ich würde sie mir reinschmuggeln 😀 Hehe, ohne geht es nicht.

    Schreibe einen Kommentar